Untitled

Hasetal Raiders trotz Niederlage mit gelungener Premiere

Mehrere Hundert Zuschauer kamen am Samstag zum Sportplatz des SV Eltern 1968 e.V., um das erste Spiel der 2017 gegründeten Footballmannschaft der Hasetal Raiders gegen die Oldenburg Knights II (Cavaliers) bei bestem Sonnenschein zu verfolgen. Gleich nach dem Kick Off um 16:00 Uhr wollten die Raiders unter Beweis stellen, dass sie sich in ihrem ersten Ligaspiel nicht den Schneid von den Oldenburgern abkaufen lassen wollten.
Die Defense der Hasetaler setze dem Gegner von Anfang an zu und konnte die Offense der Cavaliers nach einem Quarterbacksack durch Linebacker und Defensive Coordinator Holger Seidel dazu zwingen, den Ball in aussichtsreicher Position an die Offense der Raiders abzugeben. Diese mühte sich unter der Leitung von Head Coach Peter Kilper in den folgenden Plays verbissen, den Ball mit Läufen über die Runningbacks Kian Nosseler, Kevin Stottmann und Sören Houwing in Richtung gegnerischer Endzone zu bringen, scheiterte jedoch wiederholt an der starken Verteidigung der Oldenburger.
Auch die Raiders konnten die gegnerischen Ballträger immer wieder durch Tackle u.a. von Dennis Schulte, Manuel Grosenick und Henning Vinke an Raumgewinn hindern und von der eigenen Endzone fernhalten. Erst kurz vor der Halbzeit gelang es einem Wide Receiver der Cavaliers, den Ball zum Touchdown zum Spielstand von 0:7 zu tragen.
Nach der Pause gelangte die Offense der Raiders in Ballbesitz, schaffte es aber trotz großer Kraftanstrengungen nicht, in die Nähe der gegnerischen Endzone zu gelangen, was wiederum die Oldenburger in aussichtsreiche Feldposition brachte und den Rückstand der Hasetaler vergößerte.
Auch zwei sehenswerte Interceptions der Defense durch Patrick Stindt und Matthis Bruns konnten weitere Touchdowns der Cavaliers im Verlauf der zweiten Halbzeit nicht verhindern, da sich die Offense der Hasetaler gegen die starke Oldenburger Abwehr schwer tat.
Zum Abpfiff stand schließlich der Endstand von 0:37 auf der Anzeigetafel. Doch trotz der Niederlage in diesem äußerst fairen Spiel konnten die Spieler der Hasetal Raiders erhobenen Hauptes vom Platz gehen, haben sie sich doch durchgängig weiter motiviert und nicht aufgegeben.

Zum nächsten Spiel reisen die Raiders am kommenden Sonntag nach Aurich zu den Eastfrisian Ducks und hoffen darauf, ab 15 Uhr durch die Unterstützung der mitreisenden Fans ihren ersten Saisonsieg einfahren zu können.

Es geht los! Football im Hasetal!

Premiere auf der Football-Bühne für die Raiders!
Das erste Spiel steht an und es geht gegen die Oldenburg Knights II – die sogenannten Cavaliers an die Line of Scrimmage!

Es erwartet euch ein Football-Nachmittag mit dem ersten Pflichtspiel in der Landesliga für die Hasetal Raiders.
Neben dem Spiel selbst, ist natürlich auch für das leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen, einem Imbiss oder auch eine Erfrischung am Getränke-Pavillion bestens gesorgt! Auch für die Unterhaltung der Nachwuchsfootballer ist mit Hüpfburg und Kinderschminken, Ballwerfen und Co. für Unterhaltung auf ganzer Ebene gesorgt!
Der Kickoff ist um 16 Uhr, Einlass ab 15 Uhr auf der Sportanlage des SV Eltern 1968 e.V. in der Georg-Bernd-Straße in 49740 Haselünne – Eltern.

Unterstützt uns im Ersten Spiel unserer Vereinsgeschichte!

Zweites Tryout ein voller Erfolg

Das war heute Bombastisch!

Bei schönstem Sonnenschein haben sich heute 32 bislang unbekannte Gesichter auf den Weg zur Sportanlage des SV Eltern 1968 e.V. gemacht um am zweiten Tryout in der Geschichte der Hasetal Raiders teilzunehmen. Neben 12 Jugendspielern stellten sich auch 20 Herrenspieler vor und die Rückmeldungen nach der Einheit waren durchweg positiv! Wir freuen uns über diesen tollen Zuspruch und bedanken uns für das Interesse an der Sportart und an unserem Verein.

Ein Dank geht auch raus an die vielen Helfer, welche sich auf dem Platz an den verschiedenen Stationen um die Interessierten Spieler gekümmert haben und vor allem auch an das Team hinter dem Team, an unsere Unterstützer und Spielerfrauen für die super Bewirtung und Verpflegung! So macht Football Spaß und wir heißen jeden der Bock drauf hat Herzlich Willkommen bei uns!

Wir sehen uns am Dienstag zum Training um 19 Uhr!

Jugendspieler ausgezeichnet

Schnell zu Wasser und zu Lande

Gemeinde Twist ehrt sportliche Spitzenleistungen

Von Manfred Fickers

Erfolgreiche Sportler hat Bürgermeister Ernst Schmitz(links) geehrt: Amelie Vedder, Sabrina Rakers, Victoria Buß, Martin Janning, Henry Korte und Chris Hermes (von links). Foto: Manfred FickersErfolgreiche Sportler hat Bürgermeister Ernst Schmitz(links) geehrt: Amelie Vedder, Sabrina Rakers, Victoria Buß, Martin Janning, Henry Korte und Chris Hermes (von links). Foto: Manfred Fickers

Bürgermeister Ernst Schmitz freute sich, dass mehrere Twister ihre Erfolgsserien der vergangenen Jahre fortsetzen konnten. Aber auch neue Namen und bislang noch nicht so bekannte Sportarten stehen auf der Liste.

(…Text wurde von den Raiders gekürzt…)

Mit Henry Korte konnte der Bürgermeister einen Angehörigen der Niedersachsenauswahl im American Football begrüßen, die 2017 die Deutsche Meisterschaft gewann. Er spielt als Linebacker bei den Hasetal Raiders eine zentrale Rolle auf dem Spielfeld.

Link zum kompletten Artikel:  https://www.noz.de/lokales/twist/artikel/1005001/gemeinde-twist-ehrt-sportliche-spitzenleistungen 

Raiders gehen an den Start

Neues Team aus Haselünne

American Football: Hasetal Raiders gehen an den Start

Die Hasetal Raiders machen den Meppen Titans im Emsland Konkurrenz. Foto: Holger Seidel

Haselünne. Die Meppen Titans bekommen ab sofort neue Konkurrenz – sowohl im Emsland als auch im Ligabetrieb. Das neu gegründete American-Football-Team Hasetal Raiders nimmt in der kommenden Saison am Ligabetrieb teil.

„Wir dachten, dass so etwas doch auch in unserer Heimatstadt Haselünne möglich sein muss“, freut sich Dennis Schulte, der gemeinsam mit Henning Vinke das Team gründete, auf die gute Resonanz. Seit einigen Monaten trainieren die Hasetal Raiders in Haselünne, im April startet die Mannschaft dann in der Landesliga Nord II. Dort wartet niemand Geringeres als die Meppen Titans. Zudem trifft der Neuling auf die Oldenburg Outlaws, Aurich Eastfrisian Ducks und Westersteder Wölfe.

Erfahrenes Coach-Team

Für die anstehenden Aufgaben haben sich die Hasetal Raiders professionell aufgestellt. Bereits 50 Spieler im Herrenteam und 20 Jugendliche für das Jugendteam sind der Mannschaft als Mitglieder beigetreten. Für die Leitung der Offense ist Peter Kilper, der ehemalige Nationaltrainer, als Headcoach verantwortlich. Mit Holger Seidel, der als Spieler unter anderem in Oldenburg, Bremen, Köln und Göttingen 15 Jahre aktiv gewesen ist und zuletzt der Defensive-Coordinator bei den Göttingen Generals in der Regionalliga war, bekommen die Hasetal Raiders ebenfalls einen erfahrenen Coach für ihre Verteidigung. „Damit haben wir genau die richtigen Coaches für die Hasetal Raiders gefunden, die aus unseren weitgehend unerfahrenen Spielern ein erfolgreiches Team formen können“, so Henning Vinke.

Offenes Training

Die Hasetal Raiders laden am Samstag, 17. Februar, zu einem Probetraining um 13 Uhr auf dem Sportplatz des SV Eltern in Haselünne ein. Eine Leihausrüstung sowie ein umfangreiches Trainingsequipment stehen zur Verfügung.

Quelle Text: https://www.noz.de/lokales/el-sport/artikel/1015016/american-football-hasetal-raiders-gehen-an-den-start

Deine Chance auf Football!

Jetzt kommt deine Chance!
Die Raiders veranstalten ein öffentliches Training für Jedermann, ein sogenanntes Tryout!
Am Samstag, den 17.02.2018, laden wir alle interessierten und footballbegeisterten Leute ein, diese Sportart einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und geben jedem die Möglichkeit, ein Teil dieses Teams zu werden!
Los geht es mit einer Begrüssung und einer kurzen Einweisung um 13 Uhr. Gerne könnt ihr euch schon etwas früher am Sportplatz des SV Eltern einfinden, um rechtzeitig umgezogen und startklar zu sein. Es stehen Umkleidekabinen und Duschen zur Verfügung.
Wer bereits Footballerfahrung gesammelt hat und über eine Ausrüstung verfügt, kann diese gerne mitbringen. Ansonsten reicht es völlig aus, wenn man in Sportkleidung und Stollenschuhen vorbei kommt. Vorkenntnisse sind nicht nötig, denn wir werden gemeinsam in Zukunft die Abläufe und Regeln erlernen.
Dann geht es in verschiedenen Stationen und Übungen ans Eingemachte! Wir zeigen euch, wie sich ein Football anfühlt, wie er geworfen wird und wie man richtig fängt. Was bedeutet Offense und Defense? Wer hat welche Aufgaben? Wie setzt man einen ordentlichen Tackle an? All das wollen wir euch an diesem Tag nicht nur zeigen, ihr sollt es auch selbst spüren!
Wer Lust hat, kann gerne eine Ausrüstung anprobieren und testen, wie es sich voll ausgestattet anfühlt, in den Kontakt zu gehen!
Abschließen wollen wir diesen Tag mit einer gemütlichen Runde bei kühlen Getränken und einer Wurst vom Grill!
 
Hasetal Raiders – Was habt ihr eigentlich vor?!
Das werden sich bestimmt einige schon gefragt haben, hier ein kleiner Einblick und am TryOut stehen wir auch für eure Fragen Rede und Antwort.
Wir starten Ende April in den Spielbetrieb der Landesliga Gruppe C und feiern damit unser Pflichtspieldebüt! Wer jetzt noch einsteigt, wird auch noch zum Saisonstart fit gemacht! Wir vermitteln sowohl Praxis und das nötige Theoretische Wissen um diesen Sport ausüben zu können!
Wir planen weiterhin für die Zukunft den Ausbau unserer Jugendabteilung mit Jugendlichen von 14 bis 17 Jahre und die Verstärkung unserer Herrenmannschaft mit Spielern ab 18 Jahre.
Das schöne am Football sind die unterschiedlichen Positionen, was auch bedeutet, dass man fast jeden Körpertyp mit einer Aufgabe ausstatten kann. Hier zählt nicht, wie athletisch jemand ist, sondern wie viel Einsatz man bereit ist, für das Team zu geben! Egal ob klein oder groß, jung oder alt, dick oder dünn, Sportskanone oder bislang nur Couchpotatoe… Wir suchen von S bis XXXXXXXXL jeden!
Auch wenn du selbst keine Ambitionen oder Möglichkeiten hast, diesen Sport aktiv auszuüben, bieten wir dir im Verein viele interessante Aufgaben abseits des Spielfeldes: An der Seite der Mannschaft und als Teil des Teams! Wir freuen uns über jede Unterstützung!
 
Werde Teil der Hasetal Raiders! Komm zum TryOut!
Falls du an dem Termin verhindert bist oder generell keine Fahrtmöglichkeiten oder Zweifel wegen deiner Montage-/Schichtarbeit oder anderen Gründen hast, dann sprich uns gerne an! Wir haben für fast alle Fragen eine Antwort und wenn nicht, finden wir gemeinsam einen Weg!
 
TryOut Checkliste:
Sportkleidung, Stollenschuhe, Handtuch und Duschzeug, ausreichend Trinkwasser, gute Laune und Motivation für diesen tollen Teamsport!
Die Adresse der Sportanlage ist Georg-Bernd-Strasse 30 in 49740 Haselünne-Eltern

Raiders starten in der Landesliga!

Am Sonntag, den 21.01.2018 fand in Hamburg die Ligensitzung des Spielverbund Nord statt. Auch wir waren vor Ort und haben mit den Verantwortlichen unserer Gegner die Terminansetzungen für die kommende Landesliga festgelegt. Wir werden in der Gruppe C auf die Westersteder Wölfe SV, die Eastfrisian Ducks, den ASC Meppen Titans e.V. und die zweite Mannschaft der Oldenburg Knights – die Cavaliers – treffen. Des Weiteren finden noch 2 Interconference Spiele statt, wo wir mit einem Heimspiel auf die Heide Saints und in einem Auswärtsspiel auf die Ostholstein Vikings treffen werden. Wir sind stolz und gespannt auf unsere erste Saison im Spielbetrieb! Notiert euch schon mal die Termine und wir halten euch hier auf dem laufenden!

SuperBowl-Party im C’est la Vie!

Die heiße Phase im American Football läuft und der Superbowl steht vor der Tür!
Das Finale begeistert jedes Jahr unzählige Menschen und so wollen wir dieses Jahr mit euch zusammen das größte Sportevent der Welt feiern!
Dazu haben wir uns ein ganz besonderes Programm ausgedacht um alle Raiders, Freunde und Unterstützer perfekt durch die Final-Nacht zu bringen!

— Öffentliche Veranstaltung! —

Beginn ist am Sonntag 04.02.2018 ab 20 Uhr im Bistro C’est la Vie (Meppener Straße 3, 49740 Haselünne) und geht die gesamte Nacht bis in den frühen Morgen.

Es erwartet euch ein Grillbuffet mit 5 verschiedenen Fleischsorten, Salaten, Saucen und allem drum und dran! Preis pro Person beträgt 10 Euro.
Eine Voranmeldung ist zwingend erforderlich. Dies könnt ihr auf unserem Facebook-Auftritt oder hier auf der Seite als Nachricht machen, oder ihr meldet euch direkt im C’est la Vie!

Desweiteren gibt es den ganzen Footballabend über Snacks und weitere Überraschungen.
Getränkeangebote wie z.B. der Pitcher Bier, Longdrinks in Meterware und Gedecke!

Beim grossen Tippspiel legt ihr euren MVP fest, tippt auf den SB-Sieger und den Spielstand.
Tolle Preise und Hasetal Raiders Merchandise erwarten euch.
Nehmt ein Timeout um den Beer-Pong-Meister zu küren und vieles mehr!

Markiert eure Freunde mit denen ihr die erste Raiders-Superbowl-Party feiern wollt!

Mehr Infos kommen bald! 🏈💀

Raiders präsentieren sich beim Flag-Football Turnier

Drei Teams bei Turnier vorn

Haselünne neue Flag-Football-Hochburg im Emsland

Große Freude bei den St. Ursula Saints und den Hasetal Raiders aus Haselünne über das gelungene Abschneiden beim Regionalturnier im Flag Football in Nordhorn. Foto: Kreisgymnasium HaselünneGroße Freude bei den St. Ursula Saints und den Hasetal Raiders aus Haselünne über das gelungene Abschneiden beim Regionalturnier im Flag Football in Nordhorn. Foto: Kreisgymnasium Haselünne

 

Haselünne. Beim Jugendturnier im Flag-Football der Sportjugend Grafschaft Bentheim waren die St. Ursula Saints und die Hastal Raiders aus Haselünne erfolgreich.

Am Ende des Turniers konnten sich die Spielerinnen und Spieler der St. Ursula Saints, einer aus 36 Schülern des Kreisgymnasiums bestehenden Arbeitsgemeinschaft unter Leitung ihrer Coaches Holger Seidel und Sven Rank, von den mitgereisten Fans verdient feiern lassen. Während ein Team der „Heiligen“ (engl. Saints) mit nur einer Niederlage ins kleine Finale um Platz drei einzog, gelangte das andere nach vier Siegen aus der Vorrunde ungeschlagen ins Finale um den von neun Mannschaften umkämpften Turniersieg.

Auch das Jugendteam der erst im Sommer gegründeten Hasetal Raiders mit ihren Trainern Dennis Schulte und Marvin Ostermann konnte sein footballerisches Können unter Beweis stellen und zog mit nur einer Niederlage aus der Vorrunde gegen die Saints ebenfalls ins Spiel um Platz drei ein. In diesem zeigten die Raiders sowie die Saints die technisch wohl hochkarätigste Partie im Turnierverlauf. Beide Mannschaften konnten offensiv ihr Passspiel zwischen Quarterback und Wide Receivern etablieren. Doch die Saints, die vermehrt auf das Laufspiel durch ihre Runningbacks setzten, entschieden letztlich die Partie mit zwei Touchdowns Vorsprung für sich.

„Für uns war der Turnierverlauf ein großer Erfolg“, so Raiderscoach Dennis Schulte. „Zwar ist unsere Jugendmannschaft genau wie unser Herrenteam eigentlich im Tackle Football zuhause, doch war die Umstellung auf die körperlose Footballvariante in wenigen Trainingseinheiten zu leisten und unsere Jugendlichen hatten so die Chance, sich mit anderen im fairen Wettkampf zu messen.“

Schlagabtausch

Im Finale kam es zum Schlagabtausch zwischen den beiden Gruppensiegern der St. Ursula Saints und dem Sportbundteam aus Nordhorn. Zu Beginn konnte das Haselünner Schulteam sogar mit einem Tochdown in Führung gehen, im Verlaufe des Spiels zeigte sich aber die physische Überlegenheit der Nordhorner. „Unser Finalteam besteht aus Schülerinnen und Schülern im Alter zwischen 13 und 16 Jahren, während für die Nordhorner nur 18-Jährige an den Start gingen. Da ist es natürlich schwer, in so einer körperbetonten Partie mitzuhalten!“, so Saints Team-Koordinator Sven Rank.

Dennoch war der Freude bei der abschließenden Siegerehrung groß. „Es ist ein Riesenerfolg für uns, gleich zwei Teams der Saints auf dem Siegertreppchen platzieren zu können. Auf Platz 2 und 3 von neun Mannschaften aus dem Emsland und der Grafschaft können unsere Jugendlichen wirklich stolz sein!“, erklärt Head Coach Holger Seidel. Die Leistungen der St. Ursula Saints und der Hasetal Raiders zeigten auch, dass die US-Sportart Flag Football mit über 50 Jungen und Mädchen in kurzer Zeit eine deutliche Größe im Schul- und Vereinssport in Haselünne geworden ist.
Quelle: https://www.noz.de/lokales/haseluenne/artikel/992487/haseluenne-neue-flag-football-hochburg-im-emsland